Forschung

Für 2018 hat das Bündnis eine umfangreiche Studie zur Analyse von Baumrinden in Auftrag gegeben. Damit soll ein Beitrag für eine belastbare Grundlage für die Abschätzung der Luftverfrachtung von Ackergiften geschaffen werden.

Die Verfrachtung von Pestiziden macht nicht am Rand konventioneller Felder halt, sondern treibt über Bio-Äcker bis hinein in die Städte. Mit der Studie »Baumrinde 2018« wollen wir dazu weitere Erkenntnisse gewinnen.

Baumrinden speichern Substanzen aus der Umwelt. Eine Pilotstudie 2017 hat gezeigt: Selbst an städtischen Standorten, wie dem Englischen Garten in München, waren Pestizide nachweisbar. Deshalb untersuchen wir 2018 zahlreiche Standorte in der Bundesrepublik, um die flächendeckende Verbreitung von Ackergiften zu prüfen.

Werden Sie Baum-Patin und Baum-Pate!