Forschung

Für 2018 hatte das Bündnis eine umfangreiche Studie zur Analyse von Baumrinden in Auftrag gegeben. Damit sollte eine belastbare Grundlage für die Abschätzung der Luftverfrachtung von Ackergiften geschaffen werden. Die Ergebnisse finden Sie hier.

Baumrinden speichern Substanzen aus der Umwelt. Eine Pilotstudie 2017 hatte gezeigt: Selbst an städtischen Standorten, wie dem Englischen Garten in München, waren Pestizide nachweisbar. Im laufenden Jahr 2019 vertiefen wir diese Studie weiter. Die Ergebnisse wollen wir im Frühjahr 2020 präsentieren und der Europäischen Kommission vorlegen, um Einfluss auf das Zulassungsverfahren zu nehmen: Dieses muss um ein Luftgütemonitoring erweitert werden!

Werden Sie Baum-Patin und Baum-Pate!